RENATE TOBIES

Lehrtätigkeit



Aktuell

SS 2017
an der Johannes Kepler Universität in Linz

WS 2016/17; WS 2015/16; WS 2014/15
an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, siehe Friedolin - Online-Studienverwaltung

SS 2014
an der Johannes Kepler Universität in Linz und an der Karl-Franzens-Universität in Graz, Österreich

Kursvorlesungen und Seminare zur Geschichte der Mathematik / Naturwissenschaften:
an den Universitäten Braunschweig, Dresden, Göttingen, Graz (Österreich), Jena, Kaiserslautern, Leipzig, Linz (Österreich), Oldenburg, Saarbrücken, Stuttgart sowie an der Pädagogischen Hochschule Köthen.

Gestaltung von Workshops, Tagungen, Ringvorlesungen

Session 023 The Resurgence of Applied Mathematics 1850 - 1950 (with June Barrow-Green, United Kingdom, and Reinhard Siegmund-Schultze, Norway) at the 25th International Congress of the History of Science and Technology "Science, Technology, and Medicine between the Global and the Local", Rio de Janeiro, Brazil, from 23 to 29 July 2017.

Mini-Workshop: Women in Mathematics: Historical and Modern Perspectives (Leitung mit Nicola Oswald, Wuppertal, und Tinne Hoff Kjeldsen, Copenhagen) im Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach, 8. bis 14. Januar 2017.

Inhaltliche Gestaltung und Organisation der Jahrestagung des Arbeitskreises Frauen und Mathematik der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (als Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Thüringer Lehramtsausbildung anerkannt), an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 18. bis 20. Oktober 2013.

Inhaltliche Gestaltung und Organisation (mit der Abteilung Didaktik der Mathematik der FSU Jena unter Leitung von Prof. Dr. Michael Fothe und in Kooperation mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien) der gemeinsamen Jahrestagung der Fachsektion Geschichte der Mathematik der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und des Arbeitskreises Mathematikgeschichte und Unterricht der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Jena, 8. bis 12. Mai 2013.

Organisation und inhaltliche Gestaltung (gemeinsam mit Dr. Annette Vogt, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin) des Internationalen Workshops "Female Scientists in Industrial Research", an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, 14. bis 15. März 2013.

Sektion (inhaltliche Organisation, Moderation mit Christian Forstner) „Verwissenschaftlichung ökonomischer Prozesse durch Industrie- und Hochschulforschung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ auf der gemeinsamen Tagung Wissenschaft und Ökonomie der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (XLIX. Symposium) und der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e.V. (95. Jahrestagung) in Mainz, 28.-30.9.2012, am 29. September 2012.

Inhaltliche Organisation der Reihe „Beruf und Berufung – Einflüsse auf Karrieren“ im Rahmen des Studium Generale an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, im Sommersemester 2011.

Leitung (mit Dominique Tournès, Paris) des Mini-Workshops History of Numerical and Graphical Tables am Mathematischen Forschungsinstitut in Oberwolfach, 27. Februar bis 5. März 2011

Organisation und Leitung (mit Michael Stöltzner, Wuppertal) der Sektion „Die Kultur der Gegenwart. Ein Großprojekt zur Einheit von Geistes-, Natur-, Technikwissenschaften und Medizin“ auf der gemeinsamen Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e.V. und der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte e.V. in Braunschweig, im September 2006.

Workshop (inhaltliche Organisation und Leitung), Thema: „Zeitenwende 1945. Brüche und Kontinuitäten in Mathematik und Naturwissenschaften“ auf der Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik e.V. in Mainz, 26. September 2004.

Interdisziplinäre Tagung (inhaltliche Organisation und Leitung mit Andrea Abele, Erlangen, und Anina Mischau, Bielefeld), Thema: „Frauen und Männer in der Mathematik“, Abschlusstagung zum von der VolkswagenStiftung geförderten Projekt Frauen in der Mathematik: Determinanten von Berufsverläufen in der Mathematik unter geschlechtsvergleichender Perspektive, in Bielefeld, 14./15. Mai 2004.

Organisation einer Ringvorlesung zum Thema „Berufsverläufe von Frauen in der Mathematik im Vergleich mit Männerkarrieren“, eingeordnet in das Projekt der VolkswagenStiftung und in das WORLD MATHEMATICAL YEAR 2000, an der Universität Kaiserslautern, im Sommersemester 2000.

Organisation einer Vorlesungsreihe „Bedeutende Mathematiker und Naturwissenschaftler“ im Rahmen des Studium Generale der Universität Kaiserslautern im Sommersemester 1999.

Inhaltliche Organisation (Konzeption mit Helmuth Grössing, Universität Wien) des Themas „Frauen in Naturwissenschaften und Mathematik“ auf der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte, in Königsberg i.B., 24. bis 28. August 1998.

Inhaltliche Organisation (mit Annette Vogt, MPI Wissenschaftsgeschichte, Berlin) der Section „Women and Mathematics“ auf der Internationalen Konferenz History of Modern Mathematics, in Göttingen, 12. August 1998.

Mitgestaltung von Fortbildungsveranstaltungen zum Thema „Mädchen – imaginäre Größen im Mathematikunterricht?“ Organisation und Gestaltung im Rahmen der Arbeitsgruppe Mädchen und Mathematik, in Achatwies/Oberbayern, am 21. und 22. November 1997 sowie in Rummelsberg/Nürnberg, am 13. und 14. März 1998.

Gestaltung einer ganztägigen Weiterbildungsveranstaltung zum Thema „Frauen in der Geschichte - Frauen in den Naturwissenschaften“ für Mitarbeiterinnen der Universität Hannover, der Medizinischen Hochschule Hannover und der Fachhochschule Hannover, im Auftrage der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung der Fachhochschule Hannover, am 6. März 1997.

Inhaltliche Organisation einer Interdisziplinären Sommerschule zum Thema „Mathematik und ihre Anwendungen im 18. und 19. Jahrhundert“ im Auftrage des an der Universität Kaiserslautern und an der Technischen Hochschule Darmstadt etablierten Zentrums für Praktische Mathematik, an der Pfalzakademie in Lambrecht vom 14. Mai bis 18. Mai 1990.